Förderungen 2019

Die Europäischen Union, der Staat Österreich sowie die Bundesländer und Gemeinden bieten ein umfangreiches Angebot an Förderungen und Steuerbegünstigungen. Die maximale und vollständige Ausschöpfung aller Möglichkeiten erfordert eine individuelle Vorgangsweise. Nachfolgend sind einige wichtige Fördertöpfe für das Jahr 2019 dargestellt:

 Investitionsförderungen der aws


Die aws (Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH) unterstützt vor allem Klein- und Mittelbetriebe ( KMU ) und teilweise auch midcaps. Diese Betriebe dürfen folgende Kennzahlen nicht überschreiten:

  max. Mitarbeiter und max. Umsatz (od. max. Bilanzsumme)
Kleinbetrieb 50 10 (10)
Mittelbetrieb 250 50 (43)
Midcap 3.000 - -

Die Unterstützung erfolgt insbesondere in Form von Haftungen, zinsgünstigen ERP – Krediten, Zuschüssen, Beteiligungskapital und verschiedenen Dienstleistungsangeboten. Wichtige Förderungsinstrumente der aws sind:

 

 Regionalbeihilfen der Bundesländer


Die Zuschüsse EFRE und die Regionalbeihilfen dürfen in Summen gemeinsam mit anderen Zuschüssen folgende Obergrenzen nicht überschreiten:

 

Kein Regionalfördergebiet

Regionalfördergebiet

Kleinunternehmen

20 %

30 %

Mittelunternehmen

10 %

20%

Großunternehmen

Keine Förderung

10%


Großunternehmen können auch in Regionalfördergebieten Förderungen nur mehr eingeschränkt bekommen (z. B. nur mehr für neue Wirtschaftstätigkeiten)




Beispiel:

Ein innovatives Unternehmen mit 40 Mitarbeitern in einem Regionalfördergebiet hat 3,2 Mio. EUR investiert und wurde wie folgt finanziert:
 
ERP Kredit von aws: 1.800.000
Zuschuss aws: 400.000
Zuschuss Bundesland: 100.000
Bankkredit: 900.000


 Umweltförderungen

Die meisten Umweltförderungen können bei der Kommunalkredit Public Consulting GmbH ( KPC ) eingereicht werden. Damit erhält man in der Regel Zuschüsse die vom Österreichischen Staat und der EU finanziert werden.

Förderbare Projekte sind insbesondere:

 Forschungsförderungen


F&E Prämie der Finanzbehörde in der Höhe von 14 %

FFG (Forschungsförderungsgesellschaft) fördert im allgemeinen 50 % der förderbaren Kosten durch einen Mix an Zuschüssen, zinsgünstigen Darlehen und Haftungen

Beispiel:

a. Zuschuss für große Unternehmen 19 % oder für KMU 28 %
b. zinsgünstiges Darlehen

Die Summe aus a + b beträgt 50 % der F&E Aufwendungen

Höhere Förderungen sind bei Kooperationen, bei bestimmten thematischen Programmen oder bei internationalen F&E – Projekten möglich.



 Zuschüsse für den Güterverkehr


 Weitere Fördertöpfe



Bei Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung:
Walter Baumann - 0664 244 16 06
wbaumann@baumann-consult.at





Maulbertschgasse 6 | 1190 Wien | T + 43 1 440 22 75 | M + 43 664 244 16 06 | wbaumann@baumann-consult.at